Springe zum Inhalt

Aktuelles (Blog)

Festival Coral Internacional 23.10. - 27.10.2019 Calella / Barcelona

O-Ton Overath zurück von ein paar ereignisreichen Tagen in Calella, dem Austragungsort der Interkulturveranstaltung „Canta al Mar 2019“.
Vier Tage voller Chormusik von vielen fantastischen Chören, aus allen Regionen dieses Planeten, die beeindruckende Kulisse der Costa Brava, Calellas und Barcelonas, Sonnenschein und Meer, Paella und Sangria lagen hinter den Sängerinnen und Sängern mit Ihrer Chorleiterin Ameli Dziemba.

O-Ton Overath stellte sich im sonnigen Spanien zum ersten Mal den kritischen Ohren und Augen einer internationalen Jury von fünf professionellen Chorleitern. Der Chor nutzte die vergangenen Monate intensiv, um sich auf dieses Ereignis vorzubereiten. …und das Ergebnis dieser Arbeit kann sich in der Tat sehen lassen. 
Mit den Songs Viva la vida (Guy Berryman, Jon Buckland et al., arr. Jens Johansen), Sittin´On the Dock oft the Bay (Steve Cropper, Otis Redding, arr. Martin Carbow) und Bohemian Rhapsody (Freddie Mercury, arr. Mark Brymer) holte der Chor ein Silberdiplom, Niveau X, ganz nahe an Gold.

Klicke hier für den vollständigen Artikel

Samstag, 26. Oktober 2019 14:00 - 16:30 Uhr,

Grosser Saal im Kreishaus Bergisch Gladbach

Veranstalter: Rheinisch-Bergischer Chorverband (RBCV)
Leitung: Hubert Appolt (Vorsitzender RBCV)


Bildergalerie: Hier klicken!


In diesem Jahr begrüßte Hubert Appolt über 50 Jubilare aus den Mitgliederchören zu der Feierstunde im großen Saal des Kreishauses. Mit ein wenig Mathematik addieren sich die Mitgliedsjahre auf über 2100 Jahre Chorgesang, eine stolze Zahl, so der Vorsitzende.
Hubert Appolt begrüßte des weiteren Ehrengäste aus Politik und Verwaltung, Sponsoren, Familienangehörige, Ehrenmitglieder sowie Vorstände der Mitgliedschöre.

Der MGV „Sängerchor“ Heiligenhaus e.V. (12-facher Meisterchor im Chorverband NRW) unter der Leitung von Claudia Rübben-Laux eröffnete musikalisch die Jubilarenfeier.

Die gelungenen Liedvorträge: Wohl dem, der den Herren fürchtet (Klaus Reinthaler), De Jlocke vun Kölle (Alexander Kowalski / Edgar Zens), Ich war noch niemals in New York (Udo Jürgens / Pasquale Thibaut) erhielten kräftigen Applaus.

Ein leidenschaftliches Grußwort der Landeschorleiterin im Chorverband NRW Frau Claudia Rübben-Laux zum Thema: Unsere Chöre - fit für die Zukunft!!! richtete sich auch an die Jubilare:
Klagen und Jammern über die „Überalterung“ und die „Nachwuchssorgen“ helfen nicht weiter. Es geht vielmehr um die Frage: „Wie kann ich meinen Chor zukunftsfähig machen?“ oder „Wie kann ich die Attraktivität meines Chores steigern?!
Sie, liebe Jubilarinnen und Jubilare, spielen dabei eine wichtige Rolle. Denn Sie sind es, die die Freude am Chorgesang seit vielen Jahren bzw. Jahrzehnten aktiv leben- und sie immer wieder in ihre Umgebung tragen.
Sie sind unverzichtbare Botschafter für den Chorgesang.
Bleiben Sie begeistert, geben Sie Ihre Begeisterung weiter! Haben Sie den Mut, neue Wege zu gehen.
Dann muss uns allen um die Zukunft des Chorgesangs nicht bange sein!

Sonderehrungen: Vor 25 Jahren wurde der Chor A cappella Kürten e.V. gegründet. Hubert Appolt würdigte die besonderen Verdienste der Gründungsmitglieder Stefan Barde für 25 Jahre Chorleiter und Ulrich Fuchs für 25 Jahre 1. Vorsitzender.
Natürlich zeigte der Jubilarenchor auch sein sängerisches können.
Viel Applaus erhielt der Chor für die Liedvorträge: Sing to the Lord a New Song (Traditional), Halt dich an mir fest (Revolverheld, Oliver Gies), Let me entertain you (Robbie Williams, Oliver Gies).

Eine weitere kleine Sonderehrung hatte sich der Gesamtvorstand des RBCV für seinen Vorsitzenden Hubert Appolt ausgedacht. Die Vorstandsmitglieder Karin Burianski und Jakob Hungenberg nahmen die Ehrung zu 50 Jahre aktive Chormitgliedschaft zum Anlass, Hubert Appolt auch im Namen der Anwesenden Danke zu sagen. Hubert Appolt ist die treibende Kraft für das jährliche Gelingen der Jubilarenehrung. Ihn zeichnen hohes Engagement, unermüdlicher Einsatz und Tatkraft aus. Der Gesamtvorstand überreichte unter anhaltendem Applaus ein kleines Präsent.

Über 50 weitere Jubilare aus den verschiedenen Mitgliederchören des Rheinisch-Bergischen Chorverbandes wurden für 70, 65, 60, 50 40, 25 Jahre aktives Singen mit Ehrenzeichen und Urkunden geehrt.

Jubilare 2019

Bildergalerie: Hier klicken!

70 Jahre (Ehrenzeichen in Gold des DCV): Hans Werner Sahler (MQ-Herrenstrunden e.V.), Klaus Pimpels (MGV Biesfeld 1946 e.V.), Josef Schmidt (MGV Sängerchor Heiligenhaus)

65 Jahre (Plakette in Gold des CV NRW): Peter Jackes (MQ Herkenrath e.V.), Erich Lüdenbach und Johannes Müller (MGV Biesfeld 1946 e.V.)

60 Jahre (Ehrenzeichen in Gold des DCV): Hubert Hamböcker und Hubert Lüdenbach (MGV Biesfeld 1946 e.V.), Hans Bützler (QV Heimatklänge Nußbaum e.V.), Siegfried Kemmerling (QV Sangesfreunde Marialinden), Ursula Schmitz (Singgemeinschaft Kürten)

50 Jahre (Ehrenzeichen in Gold des DCV): Christa Hermes, Ursula Heutz, Gerda Höller, Christa Kansy, Helmut Kruse, Friedrich Melchert (GV „Harmonie“ Bensberg-Kaule), Josef Hemker, Walter Nagel, Jochen Stüber (MGV „Sängerchor“ Heiligenhaus), Rolf Wist (QV Sangesfreunde Marialinden), Hubert Appolt (Singgemeinschaft Kürten)

40 Jahre (Ehrennadel des CV NRW): Heidi Kirch, Hans Naeschen (GV „Harmonie“ Bensberg-Kaule), Rolf Aust, Siggi Bachert, Hans Josef Billstein, Hans-Georg Schäfer (MQ Fidelio 1954 Refrath), Wolfgang Klemmstein (MGV „Concordia“ Forsbach), Klaus-Siegfried Finke, Jürgen Hembach, Manfred König (Quartettverein Dürscheid)

25 Jahre (Ehrennadel in Silber des DCV): Roland Barde, Stefan Barde, Ulrich Fuchs, Ursula Hüsgen, Karola Kempf, Sabine Köpfer (A cappella Kürten e.V.), Christa Müller (Bergischer Singkreis Moitzfeld e.V.), Bärbel Bettenworth, Angelika Hammerschmidt, Karin Müller, Elisabeth Sauer-Diewald, Trude Schmitz (GV „Harmonie“ Bensberg-Kaule), Bernhard Watzelhahn (MQ-Herrenstrunden e.V.), Thomas Knoob (QV Heimatklänge Nußbaum e.V.), Beate Dannewald, Brigitte Klugmann, Eberhard Klugmann, Ute Müller-Löllgen (Singgemeinschaft Kürten)

Im Alter von 83 Jahren verstarb am 11.08.2019 unser Ehrenmitglied Dr. Karl Ludwig Schillings.

Er war von 1980 bis 1995 im Vorstand des Rheinisch Bergischen Sängerkreises aktiv – davon 9 Jahre als Geschäftsführer. Seit 1995 war er Ehrenmitglied und wurde 2008 mit der Ehrennadel des Rheinisch Bergischen Sängerbundes ausgezeichnet.
Dr. Karl Ludwig Schillings sang über 60 Jahre in verschiedenen Chören und war auch in diesen Chören im Vorstand aktiv.
Durch seinen Tod haben wir einen aktiven Gestalter der Rheinisch-Bergischen Chorlandschaft verloren.
Unsere Anteilnahme gehört seiner Familie und den Angehörigen.

Im Namen des gesamten Vorstandes

Hubert Appolt, Vorsitzender RBCV

- soll ich da mitmachen?!

Termin: 25. Juni 2019  Sängerheim MGV Heiligenhaus

Vorstandsarbeit - da werde ich gebraucht, da bin ich gefragt!

Hubert Appolt, Vorsitzender RBCV

Am 25. Juni gab es im Sängerheim des MGV Sängerchor Heiligenhaus eine Diskussionsrunde zum Thema Vorstandsarbeit in den Chören und im Rheinisch-Bergischen Chorverband (RBCV). Eingeladen waren Vertreter/Innen der Mitgliedschöre des RBCV.
Hubert Appolt, der Vorsitzende des RBCVs,  stellte dar, dass die Mitarbeit im Vorstand – oder in vorstandsähnlichen Gremien die Attraktivität eines Chores / Vereines erhalten und fördern kann.
Starre Vorstandspositionen sind nicht generell erforderlich und schrecken auch viele Mitglieder ab. Die Arbeitspakete können auch individuell im Chor verteilt werden oder Personen als Beisitzer in den Vorstand geholt werden. Da der RBCV keine direkte Basis hat, die sich regelmäßig wie auf einer Chorprobe trifft, ist man im RBCV auf Vorstandsmitglieder und Beisitzer angewiesen.
Die Arbeitspakete zur Ausrichtung eines Konzertes, einer Schulung oder der Ehrung der Jubilare erfordern jeweils ca. 40 Arbeitsstunden, die sich über 6-12 Monate verteilen.
Interessierte wenden sich bitte an den Vorsitzenden des RBCVs und können natürlich an einer der nächsten Vorstandssitzungen teilnehmen.

Ohne ausreichende Besetzung im Vorstand wird es nicht möglich sein, die bisherigen Aktivitäten des RBCVs aufrecht zu erhalten. Folgende Konsequenzen können daraus entstehen:
• Reduzierung der Angebote (Konzerte, Seminare, Ehrungen usw.)
• Zusammenschluss mit einem der umliegenden Sängerkreise / Chorverbände (längere Wege; dort bestehen ähnliche Probleme)
• Einstellung einer Geschäftsführung mit entsprechenden Kosten

Der Einstieg ist jederzeit möglich, denn bereits jetzt beginnen die Planungen für die Seminare 2020 bzw. für das nächste Konzert.

Dabei sein und mitgestalten >>> klicke hier:  2019 Vorstände werben

Herzlich Willkommen im Rheinisch-Bergischen Chorverband

Wir begrüßen ein neues Verbandsmitglied. Seit Ende März 2019 ist der Chor "Mseventyfive"  Mitglied im Rheinisch-Bergischen Chorverband.

Der Chor hat aktuell ca.  20 Mitglieder, eine bunte Truppe aus Männern und Frauen, unter der Leitung von Julie Fremerey und Susanne Meyer.

Chorsprecher und Kontaktperson ist Benedikt Fremerey. Der Chor wurde vor zwei Jahren gegründet und hat im letzten Jahr bei "Bester Chor im Westen" teilgenommen.

Wir wünschen dem Chor für die Zukunft viel Erfolg!

Über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 10 Chören

Dozent Rabih Lahoud

Bereits zum dritten Mal veranstaltete der RBCV am Samstag, 16.03.2019 für seine Mitglieder ein CVT Seminar unter der Leitung des sehr versierten Dozenten Rabih Lahoud.

Aus 10 Chören aus dem Rheinisch-Bergischen und dem Rhein-Sieg Kreis nahmen wieder über 50 Sängerinnen und Sänger teil.

Auch dieses Seminar nach der CVT-Methode war wieder sehr erfolgreich. Die Teilnehmer/innen berichten einhellig sehr positiv über diese Veranstaltung.

Sänger/innen

Rabih Lahoud ist Sänger, Vokalcoach, Komponist und Dozent - man merkt ihm sofort an, dass er hinter dieser Methode steht und sie hervorragend vermitteln kann.

 

RBCV Vorstand
Vorstand RBCV

Mitgliederversammlung 2019, Rheinisch-Bergischer Chorverband Neuerungen für neue Mitglieder und im Vorstand

Am Samstag, 09. März 2019 fand die diesjährige MV im Ratssaal, Rathaus Bensberg statt. Der Vorsitzende Hubert Appolt eröffnete die Sitzung um 14:00 Uhr, begrüßte die anwesenden Mitglieder und richtete ein herzliches Dankeschön an die Stadt Bergisch Gladbach für die Saalnutzung.

Das neue Chormitglied O-Ton Overath unter der Leitung von Ameli Dziemba eröffnete musikalisch mit drei modernen Liedern „Tagen wie diese“, „When I fall in love“ und „Sittin on the dock of the bay“ die Sitzung. Der gelungene Gesangsvortrag wurde mit kräftigem Applaus honoriert.

Chor O-Ton Overath
O-Ton Overath

Hubert Appolt berichtete im Jahresrückblick über die durchgeführten Stimmbildungsseminare (77 Teilnehmer/innen), die jährliche Ehrung der Mitglieder (33 Mitglieder wurden geehrt) und das durchgeführte Konzert „Viva la musica“ (Beteiligung von 7 Chören, Cyriax Overath).

Der RBCV hat aktuell 31 Chöre mit 945 aktiven Mitgliedern.

Mit der verabschiedeten Satzungsänderung können jetzt auch Chöre ohne Vereinsstatus aufgenommen werden und profitieren so vom Leistungspaket, wie GEMA, Versicherungen, Seminare zur Stimmbildung, Konzerte, usw.

Zum Punkt Vorstandswahlen bleibt der/die Geschäftsführer/in weiter unbesetzt. Hier wird vom Vorstand ein neues Format, d.h. Infoveranstaltung adressiert insbesondere an die jüngeren Chormitglieder, geplant. Ziel: Neue und jüngere Vorstandsmitglieder gewinnen.

Zum Schatzmeister wurde Walter Müller wiedergewählt, Jakob Hungenberg wurde zum Medienbeauftragten (bisher: Beisitzer) gewählt. Neu ist Claudia Weirauch zur Beisitzerin in den erweiterten Vorstand gewählt worden.

Die 2 Kassenprüfer/innen sind Susanne Euler, Heribert Röhrich.

Der Rheinisch-Bergische Chorverband (RBCV) wählt alle zwei Jahre jeweils die Hälfte des Vorstandes.

Mit Blick auf das Jahr 2019, ist bereits in der nächsten Woche am Samstag, 16.03.2019 ein neues Stimmbildungsseminar von 10:00 – 15:00 Uhr, 60 Anmeldungen liegen vor.

Kultur braucht Unterstützer!

Kreissparkasse Köln

Wir bedanken uns bei der Kreissparkasse Köln, vertreten durch den Leiter der Filiale Overath-Untereschbach, Herrn Markus Stöttelnder, für die großzügige Unterstützung der Chöre des Rheinisch-Bergischen Chorverbandes aus den Mitteln „PS-Sparen und Gewinnen“ des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes.

Markus Stöttelnder, Hubert Appolt - (Bild zum Vergrößern anklicken!)

Mit der Zuwendung von 1.000 Euro, überreicht an den Vorsitzenden des RBCV Hubert Appolt, konnten 2018 viele Chöre bei der Beschaffung von Notenmaterial bzw. bei der Ausrichtung von Konzerten unterstützt werden - Vielen Dank!

 

Termin: Samstag, 16. März 2019, 10:00 - 15:00 Uhr
Ort: ev. Kirche in Rösrath-Forsbach, Bensberger Str. 238
Anmeldung: bis zum 22. Feb. 2019 unter 02268-7921, hubert.appolt@rbcv.de

Stimmbildung ist für alle Sängerinnen und Sänger jeden Alters wichtig!

Dies ist bereits das dritte Stimmbildungsseminar mit Dozent Rabid Lahoud von der Robert Schumann Hochschule.

Rabid Lahoud

In 2017 und 2018 wurden die Seminare nach der CVT Methode mit großem Erfolg durchgeführt.

Die "Complete Vocal Technique", kurz CVT genannt, ist eine Erfindung von Cathrine Sadolin und wird speziell für Jazz und Pop Musik angewendet - aber sie hilft auch bei allen anderen Musikrichtungen.
Mit Rabih Lahoud hatte der Rheinisch-Bergische Chorverband einen Dozenten der Robert-Schumann-Hochschule aus Düsseldorf gewinnen können, der mit viel Können und Begeisterung große Zustimmung bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern hervorgerufen hat.

Herzlich Willkommen im Rheinisch-Bergischen Chorverband

O-Ton Overath

Zum 1. Jan 2019 begrüßen wir ein neues Verbandsmitglied.

Wir begrüßen den Overather Chor „O-Ton Overath“ als neues Mitglied im Rheinisch-Bergischen Chorverband.

Der Overather Chor wurde 2007 gegründet und hat aktuell 35 Mitglieder. Geleitet wird er von Ameli Dziemba. Vorsitzender ist Michael Sandmann.

Das Repertoire reicht von Klassik bis Pop wobei der Schwerpunkt mehr in der moderneren Chormusik liegt.

Weitere Informationen auf der Homepage des Chores.