Springe zum Inhalt

Aktuelles (Blog)

Im Alter von 83 Jahren verstarb am 11.08.2019 unser Ehrenmitglied Dr. Karl Ludwig Schillings.

Er war von 1980 bis 1995 im Vorstand des Rheinisch Bergischen Sängerkreises aktiv – davon 9 Jahre als Geschäftsführer. Seit 1995 war er Ehrenmitglied und wurde 2008 mit der Ehrennadel des Rheinisch Bergischen Sängerbundes ausgezeichnet.
Dr. Karl Ludwig Schillings sang über 60 Jahre in verschiedenen Chören und war auch in diesen Chören im Vorstand aktiv.
Durch seinen Tod haben wir einen aktiven Gestalter der Rheinisch-Bergischen Chorlandschaft verloren.
Unsere Anteilnahme gehört seiner Familie und den Angehörigen.

Im Namen des gesamten Vorstandes

Hubert Appolt, Vorsitzender RBCV

- soll ich da mitmachen?!

Termin: 25. Juni 2018  Sängerheim MGV Heiligenhaus

Vorstandsarbeit - da werde ich gebraucht, da bin ich gefragt!

Hubert Appolt, Vorsitzender RBCV

Am 25. Juni gab es im Sängerheim des MGV Sängerchor Heiligenhaus eine Diskussionsrunde zum Thema Vorstandsarbeit in den Chören und im Rheinisch-Bergischen Chorverband (RBCV). Eingeladen waren Vertreter/Innen der Mitgliedschöre des RBCV.
Hubert Appolt, der Vorsitzende des RBCVs,  stellte dar, dass die Mitarbeit im Vorstand – oder in vorstandsähnlichen Gremien die Attraktivität eines Chores / Vereines erhalten und fördern kann.
Starre Vorstandspositionen sind nicht generell erforderlich und schrecken auch viele Mitglieder ab. Die Arbeitspakete können auch individuell im Chor verteilt werden oder Personen als Beisitzer in den Vorstand geholt werden. Da der RBCV keine direkte Basis hat, die sich regelmäßig wie auf einer Chorprobe trifft, ist man im RBCV auf Vorstandsmitglieder und Beisitzer angewiesen.
Die Arbeitspakete zur Ausrichtung eines Konzertes, einer Schulung oder der Ehrung der Jubilare erfordern jeweils ca. 40 Arbeitsstunden, die sich über 6-12 Monate verteilen.
Interessierte wenden sich bitte an den Vorsitzenden des RBCVs und können natürlich an einer der nächsten Vorstandssitzungen teilnehmen.

Ohne ausreichende Besetzung im Vorstand wird es nicht möglich sein, die bisherigen Aktivitäten des RBCVs aufrecht zu erhalten. Folgende Konsequenzen können daraus entstehen:
• Reduzierung der Angebote (Konzerte, Seminare, Ehrungen usw.)
• Zusammenschluss mit einem der umliegenden Sängerkreise / Chorverbände (längere Wege; dort bestehen ähnliche Probleme)
• Einstellung einer Geschäftsführung mit entsprechenden Kosten

Der Einstieg ist jederzeit möglich, denn bereits jetzt beginnen die Planungen für die Seminare 2020 bzw. für das nächste Konzert.

Dabei sein und mitgestalten >>> klicke hier:  2019 Vorstände werben

Herzlich Willkommen im Rheinisch-Bergischen Chorverband

Wir begrüßen ein neues Verbandsmitglied. Seit Ende März 2019 ist der Chor "Mseventyfive"  Mitglied im Rheinisch-Bergischen Chorverband.

Der Chor hat aktuell ca.  20 Mitglieder, eine bunte Truppe aus Männern und Frauen, unter der Leitung von Julie Fremerey und Susanne Meyer.

Chorsprecher und Kontaktperson ist Benedikt Fremerey. Der Chor wurde vor zwei Jahren gegründet und hat im letzten Jahr bei "Bester Chor im Westen" teilgenommen.

Wir wünschen dem Chor für die Zukunft viel Erfolg!

Über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 10 Chören

Dozent Rabih Lahoud

Bereits zum dritten Mal veranstaltete der RBCV am Samstag, 16.03.2019 für seine Mitglieder ein CVT Seminar unter der Leitung des sehr versierten Dozenten Rabih Lahoud.

Aus 10 Chören aus dem Rheinisch-Bergischen und dem Rhein-Sieg Kreis nahmen wieder über 50 Sängerinnen und Sänger teil.

Auch dieses Seminar nach der CVT-Methode war wieder sehr erfolgreich. Die Teilnehmer/innen berichten einhellig sehr positiv über diese Veranstaltung.

Sänger/innen

Rabih Lahoud ist Sänger, Vokalcoach, Komponist und Dozent - man merkt ihm sofort an, dass er hinter dieser Methode steht und sie hervorragend vermitteln kann.

 

RBCV Vorstand
Vorstand RBCV

Mitgliederversammlung 2019, Rheinisch-Bergischer Chorverband Neuerungen für neue Mitglieder und im Vorstand

Am Samstag, 09. März 2019 fand die diesjährige MV im Ratssaal, Rathaus Bensberg statt. Der Vorsitzende Hubert Appolt eröffnete die Sitzung um 14:00 Uhr, begrüßte die anwesenden Mitglieder und richtete ein herzliches Dankeschön an die Stadt Bergisch Gladbach für die Saalnutzung.

Das neue Chormitglied O-Ton Overath unter der Leitung von Ameli Dziemba eröffnete musikalisch mit drei modernen Liedern „Tagen wie diese“, „When I fall in love“ und „Sittin on the dock of the bay“ die Sitzung. Der gelungene Gesangsvortrag wurde mit kräftigem Applaus honoriert.

Chor O-Ton Overath
O-Ton Overath

Hubert Appolt berichtete im Jahresrückblick über die durchgeführten Stimmbildungsseminare (77 Teilnehmer/innen), die jährliche Ehrung der Mitglieder (33 Mitglieder wurden geehrt) und das durchgeführte Konzert „Viva la musica“ (Beteiligung von 7 Chören, Cyriax Overath).

Der RBCV hat aktuell 31 Chöre mit 945 aktiven Mitgliedern.

Mit der verabschiedeten Satzungsänderung können jetzt auch Chöre ohne Vereinsstatus aufgenommen werden und profitieren so vom Leistungspaket, wie GEMA, Versicherungen, Seminare zur Stimmbildung, Konzerte, usw.

Zum Punkt Vorstandswahlen bleibt der/die Geschäftsführer/in weiter unbesetzt. Hier wird vom Vorstand ein neues Format, d.h. Infoveranstaltung adressiert insbesondere an die jüngeren Chormitglieder, geplant. Ziel: Neue und jüngere Vorstandsmitglieder gewinnen.

Zum Schatzmeister wurde Walter Müller wiedergewählt, Jakob Hungenberg wurde zum Medienbeauftragten (bisher: Beisitzer) gewählt. Neu ist Claudia Weirauch zur Beisitzerin in den erweiterten Vorstand gewählt worden.

Die 2 Kassenprüfer/innen sind Susanne Euler, Heribert Röhrich.

Der Rheinisch-Bergische Chorverband (RBCV) wählt alle zwei Jahre jeweils die Hälfte des Vorstandes.

Mit Blick auf das Jahr 2019, ist bereits in der nächsten Woche am Samstag, 16.03.2019 ein neues Stimmbildungsseminar von 10:00 – 15:00 Uhr, 60 Anmeldungen liegen vor.

Kultur braucht Unterstützer!

Kreissparkasse Köln

Wir bedanken uns bei der Kreissparkasse Köln, vertreten durch den Leiter der Filiale Overath-Untereschbach, Herrn Markus Stöttelnder, für die großzügige Unterstützung der Chöre des Rheinisch-Bergischen Chorverbandes aus den Mitteln „PS-Sparen und Gewinnen“ des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes.

Markus Stöttelnder, Hubert Appolt - (Bild zum Vergrößern anklicken!)

Mit der Zuwendung von 1.000 Euro, überreicht an den Vorsitzenden des RBCV Hubert Appolt, konnten 2018 viele Chöre bei der Beschaffung von Notenmaterial bzw. bei der Ausrichtung von Konzerten unterstützt werden - Vielen Dank!

 

Termin: Samstag, 16. März 2019, 10:00 - 15:00 Uhr
Ort: ev. Kirche in Rösrath-Forsbach, Bensberger Str. 238
Anmeldung: bis zum 22. Feb. 2019 unter 02268-7921, hubert.appolt@rbcv.de

Stimmbildung ist für alle Sängerinnen und Sänger jeden Alters wichtig!

Dies ist bereits das dritte Stimmbildungsseminar mit Dozent Rabid Lahoud von der Robert Schumann Hochschule.

Rabid Lahoud

In 2017 und 2018 wurden die Seminare nach der CVT Methode mit großem Erfolg durchgeführt.

Die "Complete Vocal Technique", kurz CVT genannt, ist eine Erfindung von Cathrine Sadolin und wird speziell für Jazz und Pop Musik angewendet - aber sie hilft auch bei allen anderen Musikrichtungen.
Mit Rabih Lahoud hatte der Rheinisch-Bergische Chorverband einen Dozenten der Robert-Schumann-Hochschule aus Düsseldorf gewinnen können, der mit viel Können und Begeisterung große Zustimmung bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern hervorgerufen hat.

Herzlich Willkommen im Rheinisch-Bergischen Chorverband

O-Ton Overath

Zum 1. Jan 2019 begrüßen wir ein neues Verbandsmitglied.

Wir begrüßen den Overather Chor „O-Ton Overath“ als neues Mitglied im Rheinisch-Bergischen Chorverband.

Der Overather Chor wurde 2007 gegründet und hat aktuell 35 Mitglieder. Geleitet wird er von Ameli Dziemba. Vorsitzender ist Michael Sandmann.

Das Repertoire reicht von Klassik bis Pop wobei der Schwerpunkt mehr in der moderneren Chormusik liegt.

Weitere Informationen auf der Homepage des Chores.

Liebe Sängerinnen und Sänger, Vorstandsmitglieder und Chorleiter,

am 24.12.2018 ist Dieter Happ im Alter von 78 Jahren verstorben.

Dieter Happ

Er war ohne Unterbrechung seit 1980 in verschiedenen Funktionen im Vorstand des Rheinisch-Bergischen Chorverbandes tätig und stets ein sehr aktives und hilfsbereites Mitglied.
Er war Sänger im MGV Concordia Forsbach und wurde 2016 für 60 Jahre aktives Singen in einem Chor geehrt.
2005 wurde er für seine Verdienste für den Chorgesang im Rheinisch-Bergischen Kreis mit der August-Kierspel Medaille ausgezeichnet und 2012 zum Ehrenmitglied des Rheinisch-Bergischen Chorverbandes ernannt.

Viele Vorstandsmitglieder kennen ihn von den Mitgliederversammlungen als mutigen und humorvollen Streiter gegen zu viel Bürokratismus. So manche Vorstandswahl wurde dank seines Stils zu einem kurzweiligen Punkt der Tagesordnung.
Die Teilnehmer der Seminare und Lehrgänge kennen Ihn vom „Küchendienst“. Für viele von uns hat er den Kaffee gereicht und die belegten Brötchen vorbereitet und war immer ein gefragter Gesprächspartner.

Seine zahlreichen Aktivitäten für Rösrath als Bürgermeister, Vorstandsmitglied in vielen Vereinen und Organisationen und Organisator von zahlreichen Aktionen will ich gar nicht aufzählen – vermutlich kann keiner sie komplett nennen – und gleiches gilt auch für seine Arbeit für den Rheinisch-Bergischen Kreis.

Wir alle haben einen außergewöhnlichen Menschen verloren!

Im Namen des gesamten Vorstandes

Hubert Appolt

Teilnehmer/innen Stimmbildung

Stimmbildung ist für alle Sängerinnen und Sänger jeden Alters wichtig. Was eine gute Stimmbildung bringen kann haben die 32 Teilnehmer/innen beim Stimmbildungsseminar am 17 November 2018 gesehen.

Dozenten Cordula Maria Ledwoch, Stefan Wurm

 

 

Die kompetenten Dozenten Cordula Maria Ledwoch (Dipl.-Gesanglehrerin, Stimmtrainerin) und Stefan Wurm (Dirigent und Verbandschorleiter) leiteten das Seminar.

 

Am Beispiel von vier einzustudierenden Liedern wurde Stimmbildung direkt am Lied geübt. Wenn man zum Schluss das Ergebnis von knapp 6 Std. Probenarbeit gehört hat, dann konnte man sehr zufrieden sein, wie aus einer frei zusammengestellten Teilnehmergruppe in dieser Zeit ein Chor entstanden ist, der vier neue Lieder mit einem sehr guten Klangergebnis vortragen konnte.

Es war ein sehr gut besuchtes Seminar und ich glaube alle Teilnehmer/innen waren begeistert, resümierte Hubert Appolt (Vorsitzender RBCV).

Das nächste Stimmbildungsseminar nach der CVT-Methode ist schon terminiert für den 16. März 2019. Nähere Informationen folgen.

Bildergalerie: