Springe zum Inhalt

 

Neue Blogs begeistern

VHS-Seminar 08.06. + 09.06.2018

Die Ergebnisse des VHS-Workshops "Bloggen für Anfänger - mein erster eigener Blog" können sich sehen lassen: ein kulinarischer Rezepte-Blog, Gesellschaftstalk in Hannover und die Vereinsseite für Chöre mit integriertem Blog.

In nur eineinhalb Tagen schuf Seminarleiterin Kirsten Reinhardt vom gleichnamigen Pressebüro aus Köln die Grundlagen. "In den ersten drei Stunden ging es um die Ziele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die strategische Ausrichtung der Blogs: wie soll die Domain heißen, was bloggt man und für wen? Nicht zuletzt erkläre ich die technischen Möglichkeiten und Bedienbarkeit von WordPress." Am zweiten Seminartag legten morgens um 10 Uhr alle los. Auf Basis der kostenfreien Blog-Plattform wordpress.com entstanden in den schönen PC-Räumen der VHS neue Blogs.

CHOR-WEB UND BLOG
Für den Rheinisch-Bergischen Chorverband war Herr Hungenberg im VHS-Seminar und experimentierte an einem Relaunch der bestehenden Web http://www.rbcv.de/.

Modernerer Auftritt, mehr Übersichtlichkeit, höhere Aktualität durch die Integration eines Blog auf der statischen Web - das alles soll noch mehr Menschen für das "Singen im Chor begeistern."

Sängerinnen und Sänger aus 8 Chören haben sich am 16. Juni 2018 für das Konzert "Viva la musica" in der Aula des Schulzentrums Cyriax in Overath getroffen. Es war ein gelungener Überblick über die Vielfalt der Chormusik. Vom Volkslied – teils in moderner Bearbeitung - über traditionelles Liedgut bis hin zu moderner POP-Musik waren alle Musikrichtungen vertreten. Dass der Schwerpunkt eindeutig bei moderner, englischsprachiger POP- Musik lag, zeigt wie sich die Chormusik in den letzten Jahren geändert hat.
Nach den Begrüßungsworten von Bürgermeister und Schirmherr Jörg Weigt, eröffneten die Sängerinnen und Sänger vom Bergischen Singkreis Moitzfeld unter Leitung von Dagmar Häck das Konzert mit traditionellen Liedern. Für den Kontrast sorgte der nächste Chor, "die älteste Boy-Group aus Vilkerath", die Gruppe WIR im MGV Vilkerath unter Leitung von Johannes Wust trat mit POP Musik im Stil einer Boy-Group auf. Die Singgemeinschaft Hoffnungsthal unter Leitung von Christina Eiswirth leitete wieder zurück zu volkstümlichen Liedern - allerdings in modernen Sätzen - bekannte Texte mit neuem Ton. Der Quartettverein Sangesfreunde Marialinden brachte danach den Saal zum Singen. Unter Leitung von Chorleiter Mario Ahlborn sang das Publikum zusammen mit dem Chor im Kanon.
Nach der Pause ging es fast ausschließlich in englischer Sprache weiter. Die Different Voices aus Rösrath erfreuten unter Leitung von Lars Dieckmann mit moderner Pop Musik von den Mamas & Papas bis zu Radiohead. Ulla Pillmann hatte die Herren vom Männer-Quartett Herkenrath; diesmal zusammen mit dem Vokalensemble Melange, fest im Dirigentengriff und erfreute mit Gospel und Barbershop Liedern. Den Abschluss bildeten die Rommerscheider ChoryFeen unter Leitung ihres neuen Chorleiters Stefan Scheidtweiler mit bekannten Pop-Werken wie z.B. "Wind of Change" und" My Heart Will Go On".
Insgesamt zweieinhalb Stunden vielfältige Chormusik, die vom Publikum begeistern beklatscht wurde. Durch das Programm führte Nikolaus Kleine eloquent mit Informationen zu den Chören und zu den Liedern.
Zusammnefassend ein gelungene Darstellung der Vielfalt der Chormusik, die aber leider von zu wenig Zuhörern besucht wurde.